0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
Trueffelpix - Fotolia
Ausbildungsqualität
18.11.2019

Zoff unter den Azubis – sorgen Sie für Betriebsfrieden

Es mag Ihnen nicht klug erscheinen, wenn Auszubildende untereinander Streit in der Abteilung anfangen. Schließlich laufen sie sich mehrmals am Tag über den Weg. Und doch eskalieren immer wieder Auseinandersetzungen, weil Azubis klare Grenzen überschreiten. Als Ausbilder müssen Sie nicht nur eingreifen, sondern dabei auch noch besonnen vorgehen.

Der Betriebsfrieden und Ihre Autorität sind in Gefahr

Gibt es Unstimmigkeiten und geraten Auszubildende untereinander oder mit anderen Kollegen in Streit, ist der Betriebsfrieden in Ihrer Abteilung gefährdet. Schnell ergreifen andere Azubis oder Mitarbeiter Partei – und schon ist es mit der Produktivität vorbei. Erst recht, wenn es auch noch zu Beleidigungen kommt. Neben dem Abteilungsfrieden ist allerdings auch Ihre Autorität gefährdet. Womöglich werden Sie sogar zur Zielscheibe für Beleidigungen, wenn Ihr Azubi erst einmal in Rage ist. Darum ist jetzt Ihr besonnenes Handeln gefragt.

Bleiben Sie sachlich

Unabhängig davon, ob Ihr Auszubildender einen anderen Azubi, einen Kollegen, einen Vorgesetzten oder Sie beleidigt: Reagieren Sie nicht vorschnell im Affekt, sondern mit Ruhe. Geben Sie Ihrem Azubi Zeit, sich abzureagieren, und nehmen Sie sich die Zeit, mit ihm zu sprechen. Handelt es sich um einen Streit zwischen 2 Auszubildenden, hören Sie sich beide Seiten an und überlegen Sie zunächst für sich, ob Vermittlungsmöglichkeiten bestehen. Erst im An schluss sollten Sie entscheiden, wie Sie zu dem Streit stehen oder ob Sie überhaupt einen Standpunkt beziehen sollten. Je nach Streitanlass kann es sinnvoll sein, beiden Azubis nahezulegen, die Ausbildung über persönliche Differenzen zu stellen.

Ein Beitrag von Günter Stein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Kündigung eines erkrankten Azubis, der handgreiflich wurde

Frage: Ein Azubi hat das Fass zum Überlaufen gebracht: Er ist gegenüber einer Kollegin ausfällig sowie handgreiflich geworden. Außerdem war er ihr gegenüber sexuell übergriffig. Ich werde ihm jetzt kündigen, obwohl er nicht... Weiterlesen

23.10.2017
Weihnachtsprojekt 2019: Warum Sie jetzt in die Vorbereitung gehen sollten

Es dauert nicht mehr lange, dann werden die ersten Weihnachtsartikel in den Supermärkten verkauft. Oder ist das bei Ihnen jetzt schon der Fall? Ich persönlich bin ja der Meinung, dass man ein solches Konsumangebot durchaus 3... Weiterlesen

23.10.2017
Best Practice: Vom eigenen Produkt bis zum Serienmodell

Auszubildende möchten und dürfen heute nicht mehr nur über die Schulter gucken – sondern sollen eigenverantwortlich und selbstständig handeln und agieren. Immer mehr Ausbildungsbetriebe haben dies erkannt und geben ihren... Weiterlesen