0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
©cameris - stock.adobe.com
Recht
12.02.2019

Wenn der Azubi eine Dienstreise macht

Frage: Unser Auszubildender darf 2 Mitarbeiter auf einer Dienstreise begleiten. Gibt es dabei für den Azubi (über 18) Besonderheiten zu beachten?

Antwort: Nein. Die Fahrtkosten, die im Rahmen von Dienstreisen anfallen, müssen Sie dem Azubi erstatten ebenso wie den anderen Mitarbeitern auch. Die Erstattung der Fahrtkosten ist nach Dienstreisegrundsätzen steuer- und beitragsfrei.

Auch im Hinblick auf die Verpflegungspauschalen etc. gibt es keine Besonderheiten. Bei Azubis dürfen Sie wie bei allen anderen Mitarbeitern von Dienstreisen ausgehen, wenn sie in Ihrem Unternehmen ihre erste Tätigkeitsstätte haben (das ist auch dann der Fall, wenn ein Azubi die Berufsschule im mehrwöchigen Blockunterricht besucht) und zu einem betrieblichen Einsatz außerhalb ihrer Arbeitsstätte geschickt werden. Die erste Tätigkeitsstätte wird im Ausbildungsvertrag als Ort der hauptsächlichen Berufsausbildung angegeben.

Achtung! Das ist unbedingt zu beachten, wenn der Azubi eine Dienstreise macht

Bei minderjährigen Azubis müssen Sie allerdings die Arbeitszeiten beachten. Der besondere gesetzliche Schutz für minderjährige Azubis ergibt sich aus § 8 Jugendarbeitsschutzgesetz.

Autor: Günter Stein

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Tun Sie etwas für die Weiterbildung Ihrer Azubis

Auf welche Kompetenzen kommt es an, um im Beruf erfolgreich zu sein? Welche Qualifikationen werden in Zukunft die wichtigsten sein? Welche Maßnahmen sollten Unternehmen dementsprechend anstreben? Eine Studie des Statistischen... Weiterlesen

23.10.2017
So würdigen Sie die Leistungen Ihrer Azubis

Verteilen Sie Lob und Anerkennung nicht wahllos, sondern machen Sie sich die 4 Ebenen bewusst, die Ihnen für eine Würdigung Ihrer Auszubildenden zur Verfügung stehen. Je feiner Sie differenzieren, desto besser können Sie Ihre... Weiterlesen

23.10.2017
Kündigung: Gehen Sie keine Kompromisse ein!

Die fristlose Kündigung eines Auszubildenden bleibt zum Glück eine seltene Erscheinung. Nur in extremen Fällen muss die Ausbildung einseitig beendet werden. Liegt hierfür ein wichtiger Grund vor, bei dem die... Weiterlesen