0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
©magele-picture - stock.adobe.com
Motivation
20.01.2020

Wenn Azubis über Digitalisierung aufklären

Es gibt Themen, die sind für junge Menschen besonders interessant, für ältere hingegen nur schwer zu vermitteln. Der gesamte Bereich der Digitalisierung gehört dazu. Warum also nicht die Kompetenz Ihrer Azubis nutzen, um Ihre Kunden aufzuklären?

So etwas ist beispielsweise im Bereich der
Bankdienstleistungen möglich. Ein entsprechendes Projekt hat die Volksbank
Mosbach in die Tat umgesetzt und mit ihren Auszubildenden ein Azu-bi-Projekt
zum Thema digitale Dienstleistungen gestartet. Im Rahmen einer regionalen Messe
informierten die Auszubilden-den der Volksbank Interessierte und potenzielle
Kunden über das digitale Dienstleistungsangebot ihres Ausbildungsbetriebs.

Klären Sie über Digitalisierung auf

Denn Aufklärung über digitalisierung ist in verschiedensten Branchen und gerade bei den nicht mehr ganz jungen Kunden notwendig. Das gilt sowohl für die Industrie (digitalisierte Produktion) und den Handel (Digitalisierung der Bezahlung) als auch für das Bau-gewerbe (Stichwort: Smart Home). An solchen Themen haben Auszubildende, insbesondere junge Männer, überdurchschnitt-lich starkes Interesse. Dieses Interesse im Rahmen von Messen oder an einem Tag der offenen Tür zu nutzen, macht Sinn.

Welche Vorteile ein Projekt zum Thema Digitalisierung mit
sich bringt

Von einem solchen Projekt profitieren alle Beteiligten:

1.die Kunden als Nutznießer, weil ihnen moderne
Entwicklungen erklärt werden

2. die Azubis, die Abwechslung von Ihrem Ausbildungsalltag erhalten und sich im Kundenkontakt bewähren können

3. Sie als Ausbildungsverantwortlicher, weil Sie ein attraktives Projekt gestartet haben und neue Erkenntnisse über Ihre Azubis gewinnen

4. Der Ausbildungsbetrieb insgesamt, weil der Stellenwert der Digitalisierung oder eines anderen zukunftsorientierten Themas im Unternehmen erhöht wird.

Ein Beitrag von Martin Glania.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Azubimarketing 1.1: Werbung auf dem Dienstwagen

Wer Ausbildungsmarketing betreibt, der sollte auch Varianten klassischer Werbeplattformen nutzen. Wenn eine tolle Idee dahintersteckt, ist statt Azubimarketing 2.0 manchmal auch Ausbildungsmarketing 1.1 – also vollständig... Weiterlesen

23.10.2017
Vorbild sein: 9 Tipps, wie Sie vorleben, was Sie von Ihren Azubis erwarten

Ist sie Ihnen schon einmal begegnet, die motivierende Kraft eines Menschen, der Ihnen ein Vorbild war? Vielleicht war es Ihr Mentor oder Ihr erfolgreicher Vorgesetzter, dessen Strategie Sie als Weg für die eigene Karriere... Weiterlesen

23.10.2017
Branding durch Azubi-Blog: Dieses Beispiel zeigt, wie’s geht

Blogs sind ein geeignetes Instrument zum Employer Branding. Ein besonders schönes Beispiel im Bereich des Ausbildungsmarketings liefert nun das mittelständische Hamburger Handelshaus Biesterfeld mit seinem Azubi-Blog... Weiterlesen