0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
M. Schuppich - Fotolia
Recht
26.08.2019

Was Eltern von minderjährigen Azubis wissen sollten

Auszubildende unter 18 Jahren sind noch nicht voll geschäftsfähig. Daher haben auch ihre gesetzlichen Vertreter, in der Regel die Eltern, den Ausbildungsvertrag mit unterschrieben. Deshalb sollten Sie die Eltern von minderjährigen Azubis über wichtige Belange der Ausbildung informieren. Dazu zählen (neben Abmahnungen und Kündigungen) beispielsweise:

  • Leistungsfähigkeit des Azubis: Eltern haben ein Recht darauf zu erfahren, ob die Anforderungen für den gewählten Beruf generell erfüllt werden. Informieren Sie sie von sich aus, insbesondere wenn es innerhalb der Probezeit oder auch im Hinblick auf die Prüfung Probleme gibt.
  • Sozialverhalten und Integration: Selbstverständlich ist es für Eltern besonders wichtig zu wissen, ob sich ihr Kind den Gegebenheiten des Ausbildungsbetriebs anpassen kann. Noch wichtiger ist die Frage, ob der Azubi sozial integriert ist. Gibt es hier größere Probleme, müssen Sie das den Eltern unbedingt mitteilen
  • Schwerwiegender Vorfall: Im Fall einer harten Auseinandersetzung mit einem Kollegen, einem anderen Azubi oder Ausbilder sollten die Eltern unbedingt auch Bescheid wissen. Seien Sie in solchen Fällen auch darauf vorbereitet, dass diese gezielt nachfragen.
Ein Beitrag von Martin Glania.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Feedback – warum Sie in der Probezeit besonders häufig reden sollten

Die Probezeit sollte geprägt sein von gegenseitigem Feedback. Laden Sie Ihre neuen Auszubildenden deshalb regelmäßig zu Besprechungen ein. Zu Beginn der Ausbildungszeit mindestens einmal wöchentlich. Mit fortgeschrittener... Weiterlesen

23.10.2017
Wenn Ausbilderkollegen Veränderungen verhindern

Frage: Wir haben von der Geschäftsleitung den Auftrag bekommen, die Ausbildungsarbeit im Betrieb zu überarbeiten. Denn über die Jahre und Jahrzehnte, in denen die Ausbildung in unserem Betrieb praktiziert wird, haben sich... Weiterlesen

23.10.2017
Wann Sie nach einer Schwerbehinderung fragen dürfen

Im Rahmen von Einstellungsverfahren haben Sie grundsätzlich kein Fragerecht nach einer möglichen Schwerbehinderung. Ausbildungsbetriebe, die dagegen verstoßen, laufen Gefahr, diskriminierend zu handeln. Nur wenn eine... Weiterlesen