0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
©goodluz - stock.adobe.com
Recruiting
22.10.2018

Vom Praktikanten zum Azubi-Nachwuchs in 3 Schritten

Wir sehen in vielen Unternehmen beim Praktikanteneinsatz einen Drehtüreffekt: Die Leute kommen schnell und gehen schnell. Für eine gezieltes Azubi-Recruiting werden die Praktikanten zu wenig genutzt. Dabei kann es so einfach sein, vom Praktikanten zum Azubi-Nachwuchs zu kommen. Beherzigen Sie dabei diese vier Regeln:

  1. Sorgen Sie für sinnvolle Arbeit

Das bringt Ihr Unternehmen weiter und auch die Karriere des Praktikanten. Er wird sich dankbar an diesen Job erinnern; damit steigt die Bereitschaft, nach dem Studium bei Ihnen einzusteigen.

  1. Bezahlen Sie ordentlich

Wenn Sie mit gutem Geld bezahlen, dürfen Sie auch gute Leistung einfordern.

  1. Rosinenpicken ist die geeignete Strategie bei der Kandidatensuche

Bevorzugen Sie Praktikumsbewerber, die sich wirklich für Ihr Unternehmen interessieren – das sind jene, die Härten auf sich nehmen, um bei Ihnen zu arbeiten, weil sie beispielsweise aus einer anderen Stadt kommen.

Autor: Günter Stein

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
So wird Ihr Projekt zum Motivationsschub für Ihre Azubis

Immer mehr Unternehmen bieten ihren Auszubildenden Projekte an, in denen sie selbstverantwortlich handeln können. Damit motivieren Sie besonders die Leistungsträger unter Ihren Azubis. Selbstständig heißt selbstständig Das A... Weiterlesen

23.10.2017
Wie Sie jungen Azubis helfen, Motivationstiefs zu überwinden

Fast alle Azubis beginnen ihre Ausbildung mit Enthusiasmus. Doch irgendwann holt sie die Realität des Berufslebens ein und sie erkennen, dass nicht alles wie gewünscht läuft. Dann lässt die Motivation nach und ihre Lern- und... Weiterlesen

23.10.2017
Spontanes Meeting – zu Ehren Ihres Auszubildenden

Ausbilder und Ausbildungsverantwortliche wie Sie sollten ihre Auszubildenden immer dann loben, wenn es angemessen ist. Niemals sollten Sie auf ein Lob verzichten. Sie können das Lob spontan äußern, Sie können es im Beisein... Weiterlesen