0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
©annetdebar - stock.adobe.com
Recruiting
30.04.2018

2 ungewöhnliche Azubi-Recruitingtipps

Recruitingtipp 1: Bewerber bekommen Gratis-Pizza

Ungewöhnlicher Recruitingtipp aus Norddeutschland: Wer an einem Dienstag zum Bewerbungsgespräch vorbeikommt, bekommt eine Pizza seiner Wahl serviert. Das verspricht der „Wohnpark am Sonnentau“ in Internetanzeigen (sz-hude.de).

Mit der Aktion versucht das norddeutsche Seniorenheim, dringend benötigte Pflegekräfte für den ambulanten Einsatz anzuziehen. Nur auf eines sollten Bewerber allerdings achten: „Bitte nicht mit vollem Mund sprechen!“

 

Recruitingtipp 2: Machen Sie den ersten Arbeitstag zur Inszenierung

Ein dröger Vortrag zur Firmenkultur, dann die Übergabe der Zugangskarte und andere bürokratische Akte – dieses Modell ist passé. Denn es zeigt sich: Je positiver die Erfahrung beim sogenannten Onboarding sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Neuzugang bleibt.

Entscheidend ist, dass überhaupt ein klarer Ablauf für die ersten Arbeitstage existiert – dieser fehlt in vielen Betrieben! Noch besser ist: Geben Sie den neuen Azubis direkt ein Erfolgserlebnis. Beim amerikanischen Internetdienst Rover zum Beispiel erhalten frisch Eingestellte sofort einen Laptop – und eine Programmieraufgabe. Das zwingt die Firma ganz nebenbei dazu, alles Organisatorische zu erledigen, bevor die Nachwuchskraft anfängt.

Weitere Anreize, um den Azubimangel zu bekämpfen, finden Sie hier!

Autor: Günter Stein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Sind Ihre Azubi-Gespräche noch up to date?

Viele Mitarbeiter hassen es, die meisten Führungskräfte/Chefs auch: das jährliche Mitarbeitergespräch. Nicht nur deshalb zeichnet sich eine neue Entwicklung ab, besonders deutlich in den USA. Und die lässt sich auch auf die... Weiterlesen

23.10.2017
Mit frischer Kampagne und neuer Website der Bewerberflaute trotzen

Vom Rückgang der Bewerberzahlen ist das Hotel- und Gaststättengewerbe in besonderem Maße betroffen. Die miserablen Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen bei einigen schwarzen Schafen haben Spuren hinterlassen. Umso notwendiger... Weiterlesen

23.10.2017
Videobeweis ist umstritten – nicht nur in der Bundesliga

Dürfen Sie einem unehrlichen Auszubildenden kündigen, wenn Sie ihm per Videobeweis einen Diebstahl nachweisen? Zu dieser Frage hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) aktuell Stellung bezogen (2 AZR 133/18 vom 23.8.2018). An jedem... Weiterlesen