0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
drubig-photo - Fotolia
Ausbildungsmarketing
19.06.2018

Teamfähigkeit gefördert – Ausbildungsmarketing gestützt

Wer seine Auszubildenden frühzeitig zu Teamplayern macht, der profitiert langfristig davon: Teamfähigkeit gehört heute zu den wichtigsten Schlüsselqualifikationen, die sich ein junger Mensch aneignen kann. Wer seinen Azubis zudem mehr Verantwortung überträgt, der fördert sie gleich mehrfach.

Vertrauen Sie Ihren Auszubildenden am besten schon im 2. Ausbildungsjahr, auf jeden Fall aber zum Ende der Ausbildung, ein eigenständiges Projekt an. Dabei geht es nicht in erster Linie darum, dass der Azubi im stillen Kämmerlein eigenständig vor sich hin werkelt. Vielmehr soll er im Team erfolgreich sein. Ein Klassiker ist die Übergabe erhöhter Verantwortung an eine Azubi-Gruppe – und zwar für einen begrenzten Zeitraum.

Beispielsweise könnten umfassende Abteilungsaufgaben für ein oder 2 Wochen – etwa während der Haupturlaubszeit der Stammbelegschaft – ausschließlich an Azubis vergeben werden. Oder eine Gruppe Azubis übernimmt die Verantwortung für einen Verkaufsstandort – und das mit allen dazugehörigen Pflichten. Ebenfalls möglich ist die Entwicklung eines kleinen Produkts, das zur unternehmerischen Produktpalette passt und speziell auf junge Menschen zugeschnitten ist.

Für all diese Aufgaben benötigt man eine motivierte Gruppe von Auszubildenden, die in ihren Berufen bereits über entsprechende Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt. Wichtig ist, die zentralen Entscheidungen im Rahmen des Azubi-Projekts im Team zu treffen. Solche Abstimmungsprozesse kommen in der Realität häufig vor, sind aber alles andere als einfach. Wer bereits in der Ausbildung lernt, im Team zu arbeiten und Verantwortung zu tragen, ist bestens auf den beruflichen Alltag vorbereitet – ganz gleich in welchem Ausbildungsberuf.

 

Beziehen Sie Ihr Ausbildungsmarketing in das Projekt mit ein

Azubi-Projekte fördern nicht nur die persönliche Weiterentwicklung Ihrer Auszubildenden. Auch das Ausbildungsmarketing profitiert. Denn erfolgreich durchgeführte Projekte sollten natürlich in den Medien präsentiert werden. Betreiben Sie Pressearbeit in Sachen Ausbildung, indem Sie Pressemitteilungen auf Ihre Ausbildungsarbeit zuschneiden und an regionale Medien versenden.

Wie man Ausbildungsmarketing und Azubi-Projekte optimal zusammenbringt, zeigte jüngst Aldi Süd: 16 Auszubildende haben die Aldi-Filiale in Kolbermoor bei Rosenheim für 4 Wochen geleitet. Die jungen Menschen gewährleisteten einen reibungslosen Filialbetrieb und stellten ihre Teamarbeit unter Beweis. Auf die legte das Unternehmen nach eigener Aussage besonders Wert. Der Clou: Zum Projektabschluss wurde ein Info-Tag für potenzielle Bewerber durchgeführt. Hier konnten sich Interessierte über die Ausbildung bei Aldi Süd informieren. Das erfolgreich absolvierte Projekt mit seinen motivierten und selbstständig arbeitenden Azubis übte auf diesen Bewerbertag natürlich Strahlkraft aus. Das kann einen Ausbildungsbetrieb bei jungen Menschen besonders attraktiv erscheinen lassen – auch Ihr Unternehmen.

Nicht nur die Teamfähigkeit ist eine wichtige Eigenschaft im Berufsleben – auch „traditionelle“ Werte wie Pünktlichkeit sollten für Ihre Azubis selbstverständlich sein. Wie Sie mit unpünktlichen Azubis umgehen, erfahren Sie hier.

Autor: Martin Glania

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Wann Sie nach einer Schwerbehinderung fragen dürfen

Im Rahmen von Einstellungsverfahren haben Sie grundsätzlich kein Fragerecht nach einer möglichen Schwerbehinderung. Ausbildungsbetriebe, die dagegen verstoßen, laufen Gefahr, diskriminierend zu handeln. Nur wenn eine... Weiterlesen

23.10.2017
„Sie lügen“ – Abmahnung rechtens?

Wer einen anderen einer Lüge bezichtigt, ohne dafür eine Grundlage zu haben, der hat eine Grenze überschritten. Das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz hat für einen solchen Fall eine Abmahnung als rechtens eingestuft... Weiterlesen

23.10.2017
4 Best-Practice-Beispiele um geeignete Bewerber zu finden

Im letzten Ausbildungsjahr wurden wieder weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen. Die Zahl sank auf 522.200. Das sind wieder 1,4 % weniger als 2013. Zehntausende Lehrstellen blieben unbesetzt. Gerade in weniger bekannten... Weiterlesen