0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
©Syda Productions - stock.adobe.com
Recruiting
26.06.2018

Studie über Recruiting-Trends – was Azubis wollen

Eine Studie über Recruiting-Trends zeigt auf, wo für Betriebe, die auch zukünftig Auszubildende für sich gewinnen möchten, die größten Herausforderungen liegen:

  • Azubi-Bewerber mögen es persönlich. Bei der Suche nach dem Ausbildungsplatz ist die „persönliche Empfehlung“ durch Eltern und Freunde der wichtigste Weg. Fordern Sie daher Ihre Mitarbeiter auf, im Bekannten- und Freundeskreis über die Ausbildungsmöglichkeiten in Ihrem Betrieb zu sprechen.
  • Bewerber/Azubis wollen weniger gesiezt werden. Das bedeutet für Sie, dass Sie prüfen sollten, wie persönlich die Ansprache auf Ihrer Recruiting-Seite ist. Falls es zu formalistisch ist, regen Sie die Überarbeitung der Seite an.
  • Azubis wollen den Sinn in ihrer Arbeit sehen. Zeigen Sie Bewerbern nicht nur, was Sie herstellen, sondern auch, was Sie oder andere Firmen damit produzieren. Es macht einen Unterschied, ob ein Azubi eine Hohlschraube sieht – oder eine gewaltige Brücke, in der diese Schrauben verbaut sind.

Hier finden Sie mehr Trendtipps.

Autor: Günter Stein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Nichtübernahme: So verhindern Sie einen Imageschaden

Die Ausbildung in Ihrem Unternehmen ist vorzüglich? Sie tun alles dafür, die Qualität zu erhalten und zu verbessern? Dennoch können Sie nicht immer alle Auszubildenden übernehmen. Manchmal stehen keine ausreichend adäquaten... Weiterlesen

23.10.2017
Nachhaltigkeitsbezogenes Ausbildungsmarketing

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stehen beim Thema Ausbildungsmarketing zunehmend vor großen Herausforderungen: Fachkräftemangel und Digitalisierung betreffen alle Branchen und Sektoren. Eine neue Broschüre zeigt... Weiterlesen

23.10.2017
Verlängerung der Probezeit nach Krankheit möglich?

Frage: Bei einem meiner Auszubildenden ging die Ausbildung wegen Krankheit nicht wie geplant und formal festgelegt am 1. August los, sondern erst Anfang Oktober. Bis zum Ende der Probezeit wird er im besten Fall nur knapp die... Weiterlesen