0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
Gina Sanders - Fotolia
Motivation
19.02.2019

So führen Sie leistungsschwache Azubis

Bei Ihren weniger leistungsstarken Auszubildenden ist es wichtig, Anzeichen einer Überforderunng zu erkennen. Das gilt sowohl für die Berufsschulleistungen als auch für betriebliche Tätigkeiten. Gibt es Indizien dafür, dass es alles andere als rund läuft, zum Beispiel mehrere mangelhafte Klassenarbeiten oder eine sehr schlechte betriebliche Beurteilung, schauen Sie ab diesem Zeitpunkt als Ausbildungsverantwortlicher genauer hin. Das können Sie konkret veranlassen:

  • Lassen Sie den Azubi spüren, dass man sich um ihn kümmert. Sorgen Sie für regelmäßige Gespräche – sowohl mit Ihnen als auch mit Kollegen in der jeweiligen Ausbildungsabteilung.
  • Bieten Sie konkrete Hilfe an, beispielsweise im Rahmen von zusätzlichem Unterricht wie ausbildungsbegleitenden Hilfen.
  • Machen Sie deutlich, dass Sie für jegliche Fragen zur Ausbildung, insbesondere für den Fall, dass es Probleme gibt, zur Verfügung stehen.
  • Üben Sie aber auch einen gewissen Druck aus. Der Azubi sollte spüren, dass es auf seinen Fleiß, auf seine Einstellung zur Ausbildung und auf seine Sorgfalt bei der Arbeit ankommt. Das sind wichtige Erfolgsfaktoren.
  • Ganz wichtig ist aber auch, dass Sie nicht mit Lob geizen, wenn Fortschritte erzielt werden. Lassen Sie den Azubi spüren, dass er auf dem richtigen Weg ist. Das wird ihn motivieren, so weiterzumachen.
Mein Tipp: Bei größeren Ausbildungsproblemen können Sie auch einen Expertenkreis einberufen. Sammeln Sie gemeinsam mit anderen an der Ausbildung Beteiligten – mit Ausbildern, Kollegen, Personalern und Vorgesetzten – Ideen, wie Sie einen bestimmten Problem-Azubi zur Leistung anspornen können. Gegebenenfalls können Sie hierzu auch Berufsschullehrer einladen.
Autor: Martin Glania

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Ausbildungsmarketing: Klare und kurze Botschaften wirken

Ihr Ausbildungsunternehmen kümmert sich mit Hingabe um seine Auszubildenden und damit um den eigenen Nachwuchs. Sie wissen das, Ihre Azubis und Kollegen auch. Aber draußen weiß das nicht jeder. Diese Situation wollen Sie... Weiterlesen

23.10.2017
„Wie kann ich gefühlter Benachteiligung begegnen?“

Frage: Gestern hatte ich einen Jour fixe mit einem meiner 3 Auszubildenden. Ganz unvermittelt hat er mir dabei gesagt, dass er das Gefühl habe, ich würde ihn gegenüber anderen Azubis und Teammitgliedern benachteiligen. Aus... Weiterlesen

23.10.2017
Spitzenidee: ein Gesundheitstag von und für Auszubildende

Betriebliche Gesundheitstage kommen auch bei jungen Menschen besonders gut an. Daher sind Auszubildende bei der Durchführung solcher Events selbstverständlich einzubeziehen – nicht nur als Teilnehmer, sondern auch als... Weiterlesen