0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
Robert Kneschke - Fotolia
Ausbildungsqualität
26.09.2018

So beteiligen Sie Berufsneulinge am Arbeitsschutz

Azubis und Berufseinsteiger sollten von vornherein ganz praktisch an Arbeitsschutzmaßnahmen in ihrem Aufgabenumfeld beteiligt werden. So lässt sich das Bewusstsein dafür stärken. Bewährt haben sich dazu z. B. folgende organisatorischen Maßnahmen, die auch in Ihrem Betrieb funktionieren.

Benennen Sie für jeden Ausbildungsjahrgang einen Azubi als Arbeitsschutzbeauftragten

Dieser erledigt im Umfeld der Ausbildung unter Anleitung die Arbeiten eines Sicherheitsbeauftragten im Kleinen. Das bedeutet: Er meldet Arbeitsschutzrisiken, analysiert Arbeitsunfälle, sucht nach Abhilfemaßnahmen für Gefährdungen und ist der Multiplikator unter den Azubis – das steigert das Verantwortungsbewusstsein eines jeden Einzelnen für den Arbeitsschutz. Dazu sollte die Ausbildungsleitung ihn in alle Arbeitsschutzthemen einbeziehen. Zusätzliches Plus: Sie fördern die Selbstständigkeit Ihrer Auszubildenden!

Sorgen Sie dafür, dass die Azubis regelmäßige Arbeitsschutzbesprechungen durchführen

Besprechen Sie, ob es Sicherheitsmängel gibt und was sich verbessern lässt.

Lassen Sie die Betriebsneulinge an Arbeitsschutzbegehungen mitwirken

Mitwirken heißt: Sie sollen ruhig selbst Abläufe hinterfragen und Beobachtungen äußern. Das bringt oft wertvolle Einsichten, weil die jungen Kollegen (noch) nicht betriebsblind sind.

 

Einsteiger sehen Arbeitsplätze mit anderen Augen

Ermuntern Sie sie daher dazu, Verbesserungsvorschläge zur Optimierung von Arbeitsplätzen und Arbeitsabläufen zu unterbreiten.

Beziehen Sie die Betriebsneulinge mit ein

Lassen Sie die Einsteiger an Unfallanalysen und Gefährdungsbeurteilungen teilnehmen.

 

Übrigens: Das gesamte Arbeitsschutzgesetz finden Sie hier.

Autor: Günter Stein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Spontanes Meeting – zu Ehren Ihres Auszubildenden

Ausbilder und Ausbildungsverantwortliche wie Sie sollten ihre Auszubildenden immer dann loben, wenn es angemessen ist. Niemals sollten Sie auf ein Lob verzichten. Sie können das Lob spontan äußern, Sie können es im Beisein... Weiterlesen

23.10.2017
Wenn Senioren Ihre neuen Auszubildenden unterstützen

Die Idee ist genauso genial wie einfach: Ehemalige Mitarbeiter geben ihr Fachwissen im Rentenalter an neue Azubis weiter. So lassen sich Ausbildungsabbrüche verhindern, Wissenslücken stopfen, die Teamarbeit stärken und die... Weiterlesen

23.10.2017
Unangenehme Typen: Mit nervenden Azubis umgehen

Nicht jeder Auszubildende ist eine Bereicherung. Es gibt auch nervende oder sogar gefährliche junge Menschen. Darauf müssen Sie sich einstellen und – je nach Typ – entsprechend reagieren. Den einen oder anderen der folgenden... Weiterlesen