0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
contrastwerkstatt - Fotolia
Recruiting
17.04.2018

So geht Ihnen bei der Rekrutierung kein Kandidat verloren

Kennen Sie das? Sie haben einen geeigneten Azubi gefunden, das Bewerbungsgespräch ist positiv verlaufen. Sie verschicken die Ausbildungszusage – und warten. Nicht selten ohne Ergebnis! Warum verlief die Rekrutierung nicht positiv?

Der potenzielle Azubi meldet sich trotz des vorliegenden Vertragsangebots nicht mehr. Entweder hat er doch keine Lust auf die Stelle. Oder aber er sagt überraschend ab und bei einem anderen Ausbildungsunternehmen zu, bei dem er sich parallel beworben hat. Schließlich konnte er den positiven Ausgang des Bewerbungsverfahrens bei Ihrem Unternehmen nicht vorhersehen.

So fangen potentielle Azubis garantiert bei Ihnen an

Krempeln Sie Ihren Prozess doch einfach ein wenig um! Schaffen Sie Verbindlichkeit und erhöhen Sie den Anteil der für Sie verwertbaren Informationen über den Bewerber. Laden Sie Ausbildungsinteressierte ein, sich zu einem 2-tätigen Rekrutierungsanlass zu bewerben!

  1. Tag: Kennenlernen, Vorstellung der Firma, Beantwortung allgemeiner Fragen, Erfahrungsberichte von ehemaligen Azubis/Mitarbeitern.
  2. Tag: Kandidaten-Interviews: Wer besteht, bekommt unmittelbar einen Ausbildungsvertrag ausgehändigt. Dieser kann dann noch beim Rekrutierungsanlass unterschrieben werden.

Mehr Tipps zur Rekrutierung finden Sie hier!

 

Autor: Günter Stein

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
In diesen 3 Schritten wird Ihr rückdelegierender Azubi selbstständig

Wetten, diesen Satz der lieben Kollegen kennen Sie auch? „Das kannst du doch noch eben übernehmen, du hast doch den Azubi, der kann dir schließlich helfen …“ Schön wäre es. Doch immer häufiger ist genau das... Weiterlesen

23.10.2017
Ein Azubi hinkt hinterher? So kann ein Mentoring-Programm helfen

Gute Mentoring-Programme sind extrem hilfreich für jüngere Mitarbeiter wie Ihre Azubis. Mentoring bedeutet, dass ein erfahrener Mitarbeiter einen Azubi „unter seine Fittiche“ nimmt, ihn über einen längeren Zeitraum hinweg... Weiterlesen

23.10.2017
Lösen Sie komplexe Ausbildungsprobleme in 3 Schritten

Problemlösungskompetenz ist eine Ihrer Stärken – oder Sie machen sie zu einer Ihrer Stärken. Gerade dann, wenn es sich um komplexe Probleme handelt, trennt sich die Spreu vom Weizen. Denn menschlich einfühlsam,... Weiterlesen