0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
contrastwerkstatt - Fotolia
Motivation
26.09.2018

Verhindern Sie schon jetzt Lernen auf den letzten Drücker

Bis zur Sommer-Abschlussprüfung 2019 ist noch lange Zeit. Auch wenn das ganz und gar nicht so ist: Viele Ihrer Auszubildenden des letzten Ausbildungsjahres denken so. Nur die wenigsten kümmern sich jetzt schon darum, Lücken zu schließen und ein fundiertes Wissen aufzubauen.

Wir alle wissen, dass dieses Verhalten den Prüflingen schadet: Manch einer hat in den letzten Wochen vor den Prüfungen doch weniger Zeit als gedacht. Manch einer muss seinen Ausbildungsnachweis nachtragen. Und manch einer kommt in private Situationen, die ihm viel zu wenig Zeit und Ruhe zum Lernen lassen. Alles spricht also dafür, bereits in diesem Herbst mit dem Lernen anzufangen. Wie aber überzeugen Sie Ihre Auszubildenden?

3 Tipps, mit denen Sie Ihre Prüflinge zum Lernen bringen

  1. Sie besprechen diese Problematik mit Ihren Azubis und bringen Ihre persönliche Erfahrung ein. Schildern Sie, was Sie mit Auszubildenden so alles erlebt haben, wenn diese nicht früh genug mit dem Lernen anfingen.
  2. Sie zeigen, dass Sie es ernst meinen, und geben den Prüflingen zusätzliche Zeit. So haben die Azubis, die vor der Prüfung stehen, die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit gezielt für die Prüfungsvorbereitung zu nutzen. Weihen Sie alle an der Ausbildung Beteiligten mit ein, damit die Auszubildenden von anderen Arbeiten entlastet werden.
  3. Erledigen Sie selbst nicht alles oder vieles auf den letzten Drücker, sondern gehen Sie mit gutem Beispiel voran. Lassen Sie Ihre Auszubildenden ruhig einmal teilhaben, wenn Sie einen wichtigen Kundenbesuch rechtzeitig vorbereiten. So können sich Ihre Prüflinge etwas bei Ihnen abschauen.
Autor: Martin Glania

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Kollaps & Co.: Wenn Ihr Azubi in Ohnmacht fällt

In Ohnmacht zu fallen ist immer ein dramatisches Ereignis – sowohl für den Azubi selbst als auch für die Anwesenden. Junge Menschen sind von der plötzlichen Bewusstlosigkeit besonders häufig betroffen: Bis zu 20 % aller... Weiterlesen

23.10.2017
Der Ex-Azubi wird Chef – ein Praxis-Beispiel

Wenn ein ehemaliger Azubi große Verantwortung im Unternehmen erhält, dann ist das für Sie eine Steilvorlage, um an die Öffentlichkeit zu gehen. Eine solche hat kürzlich das Hamburger Hotel Atlantik Kempinski in Hamburg... Weiterlesen

23.10.2017
Betriebsverfassungsgesetz: Wie Sie Probleme von Beginn an vermeiden

Das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) tangiert Sie als Ausbilder auf 2 Ebenen. Zum einen geht es dabei um die Aufgaben des Betriebsrats und die Mitbestimmung im Hinblick auf Fragen und Förderung der Berufsbildung. Zum anderen... Weiterlesen