0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
contrastwerkstatt - Fotolia
Ausbildungsqualität
14.11.2018

Das müssen Ihre Ausbildungsabteilungen wissen

Gerade Ausbildungsabteilungen, die einen ganz neuen Azubi beschäftigen, brauchen Informationen über ihre neuen, jungen Mitarbeiter. Lassen Sie ihnen diese gezielt zukommen.

Informationen für die Ausbildungsabteilungen

  • Name des Auszubildenden
  • Geburtsdatum der Azubis (Minderjährigkeit ist unbedingt zu beachten!)
  • Schulabschluss (Art des Abschlusses und Jahr)
  • berufliche Vorbildung (Berufsgrundbildungsjahr, vorhergehende abgeschlossene oder nicht abgeschlossene Ausbildung)
  • Erkrankungen (nur wenn für die Berufsausbildung und die Art der Tätigkeiten relevant)

Beachten Sie:

Die Checkliste enthält teils personenbezogene Daten, die diskret zu behandeln sind. Geben Sie die entsprechenden Informationen für die Ausbildungsabteilungen daher nur mit dem Hinweis, dass diese diskret zu behandeln sind, an eine berechtigte Person in der Ausbildungsabteilung weiter.

Aus den verhältnismäßig wenigen Informationen kann die Ausbildungsabteilung dann bereits einige wichtige Schlüsse ziehen. Das betrifft einerseits rechtliche Aspekte, zum Beispiel wenn das Jugendarbeitsschutzgesetz (bei minderjährigen Auszubildenden) zu beachten ist. Zudem können fachliche Aspekte von Wichtigkeit sein, um den Auszubildenden nicht zu über- oder zu unterfordern. Daher sind auch der Schulabschluss und die berufliche Vorbildung von großer Tragweite.

Warum Sie 5 Minuten in den Start des neuen Azubis in Ihrer Abteilung investieren sollten, lesen Sie hier!

Autor: Martin Glania

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Chef und Ausbilder: Wie Sie Ihren beiden Rollen souverän gerecht werden

Als Ausbilder ist man automatisch Führungsfigur und damit Vorgesetzter. Allerdings nimmt längst nicht jeder Ausbilder diese Rolle an. Machen Sie nicht den Fehler, Ihre besondere Vorgesetztenfunktion zu vernachlässigen. Treten... Weiterlesen

23.10.2017
Über- und Unterforderung in der Ausbildung: Erfolgreich gegensteuern

Manche Auszubildenden brauchen länger, um bestimmte Ausbildungsinhalte zu verinnerlichen, manche sind viel schneller als Ihre Azubi-Kollegen. Der Gesetzgeber sieht für solche Fälle eine Verlängerung oder Verkürzung der... Weiterlesen

23.10.2017
10 Tipps für eine zeitgemäße Ausbildung

Um den Fachkräftebedarf von morgen zu decken, muss heute modern und auf qualitativ hohem Niveau ausgebildet werden. Ansonsten ist der Fachkräftemangel vorprogrammiert. Aber welche Maßnahmen helfen, um zunächst die Bewerber und... Weiterlesen