0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
DDRockstar - Fotolia
Recht
23.08.2019

In diesen Fällen hat Ihr Azubi ein Leistungsverweigerungsrecht

Die Nichtvereinbarkeit mit der Ausbildungsordnung, die im konkreten Fall zu einem Kündigungsschutzprozess führte, ist für den Auszubildenden nur ein Grund von vielen, bestimmte Aufträge nicht auszuführen. Darüber hinaus kann er die Arbeit auch in diesen 3 Fällen verweigern, d.h. ihm steht ein Leistungsverweigerugsnrecht zu:

Fall 1: Überstunden

Der Azubi soll die Arbeit im Rahmen von Überstunden durchführen. Es wurde aber nie mit ihm vereinbart, dass Überstunden prinzipiell möglich sind. Eine solche Vereinbarung geht in manchen Fällen aus dem Ausbildungsvertrag hervor; ansonsten muss sie individuell aufgesetzt werden, was auch während der Ausbildung noch möglich ist.

Fall 2: Religion

Der Auszubildende kann bestimmte Arbeiten aus religiösen Gründen oder wegen anderer ernsthafter Gewissenskonflikte verweigern. Daher ist es von besonderer Wichtigkeit, bereits im Vorstellungsgespräch eventuelle religiös bedingte Einschränkungen abzufragen. Weist der Azubi auf diese hin, dann dürfen Sie entsprechende Tätigkeiten nicht von ihm verlangen. Das damit verbundene Ausbildungsziel muss dann anderweitig erreicht werden.

Fall 3: Arbeitsschutz

Arbeitsschutzvorschriften oder sonstige relevante Gesetze müssen natürlich bei jedem Arbeitsauftrag an einen Azubi beachtet werden. Werden entsprechende Gesetze und betriebliche Vereinbarungen ignoriert und weist der Azubi darauf hin, ohne dass sich im Anschluss etwas tut, darf er die Arbeit verweigern. Auch wenn die Gesundheit von sehr jungen Azubis (Jugendarbeitsschutzgesetz) oder schwangeren Auszubildenden (Mutterschutzgesetz) gefährdet ist, ist selbstverständlich eine Arbeitsverweigerung möglich.

Ein Beitrag von Martin Glania.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Runder Tisch mit Ihren Azubis: So machen Sie alles richtig

Gruppengespräche mit Auszubildenden sorgen für zusätzliche Impulse in der Ausbildung. Wenn Sie das Bedürfnis haben, Ihre Auszubildenden zu loben, ihnen Wertschätzung entgegenzubringen und sie noch einen Tick mehr zu... Weiterlesen

23.10.2017
Zu früh abgesagt − und jetzt?

Das kann passieren – Sie haben sich recht früh für 3 neue Azubis entschieden, aber jetzt ist einer abgesprungen. Leider haben Sie allen anderen Bewerbern schon abgesagt, obwohl ein weiterer sehr geeignet war. Nehmen Sie... Weiterlesen

23.10.2017
Anrechnung der Berufsschulzeiten

Frage: Was die Berufsschulzeiten angeht, ist bei uns in diesem Jahr der Wurm drin. Das Problem: Wir haben in 3 Ausbildungsberufen Azubis – und in jedem Beruf läuft das mit der Berufsschule anders. Daher habe ich jede Menge... Weiterlesen