0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
Marco2811 - Fotolia
Recruiting
02.12.2019

Abwerbung von Azubis: Das sind die Grenzen

Manch ein Arbeitgeber scheut nicht davor zurück, einen potenziellen Arbeitnehmer am Arbeitsplatz auf dem Privathandy anzurufen, um ihn abzuwerben. Das ist allerdings nur zulässig, wenn er sich zu Beginn des Gesprächs erkundigt, ob sich der Arbeitnehmer an einem anderen Ort als dem Arbeitsplatz aufhält. Das hat das Landesarbeitsgericht Frankfurt entschieden (6 U 51/18 vom 9.8.2018).

Dieses Urteil gilt auch für Sie und für Ihre ausbildende Konkurrenz

Wenn jemand einen Ihrer Azubis kurz vor der Prüfung abwirbt, dann ist das für Sie extrem ärgerlich. Zumindest dann, wenn Sie diesen gerne übernommen hätten. Umgekehrt können aber auch Sie mit solchen Mitteln agieren, beispielsweise wenn Sie einen Tipp von einem Ihrer Azubis bekommen. Dieser Tipp kann beispielsweise einen Klassenkameraden in der Berufsschule betreffen, der mit seinem Ausbildungsbetrieb unzufrieden ist und nach der Ausbildung gern wechseln möchte.

„Befinden Sie sich am Arbeitsplatz?“ Falls Sie in einem solchen Fall eine Abwerbung versuchen, beachten Sie Folgendes: Gehen Sie sicher, dass die Person damit einverstanden ist, dass Sie sie auf ihrer Handynummer anrufen. Darüber hinaus sollten Sie sich davon überzeugen, dass sich die abzuwerbende Person nicht an ihrem Arbeitsplatz befindet. Fragen Sie konkret danach.

Ein Beitrag von Martin Glania.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Wie steht es um Ihr internes Ausbildungsmarketing?

Sie und Ihre Ausbilderkollegen wissen bis ins Detail, welche Ausbildungsberufe Sie momentan anbieten und welche in Zukunft unter Umständen dazukommen. Aber wissen das auch alle Mitarbeiter des Unternehmens? Überlegen Sie einmal,... Weiterlesen

23.10.2017
3 Empfehlungen, damit Ihr Azubi von seinem Arbeitsauftrag begeistert ist

Nicht alle Arbeitsaufträge, die Sie Auszubildenden geben, sind attraktiv. Das ist auch nicht tragisch. Denn zu einer Ausbildung gehört es auch, unangenehme Dinge zu erledigen. Sie müssen auch unbeliebte Arbeitsaufträge... Weiterlesen

23.10.2017
Wie Sie einen Netzwerkabend für Ihre Azubis veranstalten

Spaß haben, Kontakte knüpfen, sich im Wettbewerb messen, über den eigenen Horizont hinausblicken – das alles kann ein Azubi-Netzwerkabend mit sich bringen. Im Landkreis Gifhorn hat eine solche Veranstaltung bereits zum 2. Mal... Weiterlesen