0228–9550120 ausbildernews@vnr.de
©Co-Design - stock.adobe.com
Motivation
09.09.2019

3 Empfehlungen, damit Ihr Azubi von seinem Arbeitsauftrag begeistert ist

Nicht alle Arbeitsaufträge, die Sie Auszubildenden geben, sind attraktiv. Das ist auch nicht tragisch. Denn zu einer Ausbildung gehört es auch, unangenehme Dinge zu erledigen. Sie müssen auch unbeliebte Arbeitsaufträge vergeben – am besten aber so, dass der Azubi nicht völlig demotiviert wird.

Folgende 3 Hinweise helfen, die Begeisterung für den Arbeitsauftrag zu wecken

  1. Sie vermitteln, dass es sich bei dem Arbeitsauftrag um eine wichtige betriebliche Aufgabe handelt. Das bedeutet: Den Nutzen einer erfolgreichen Bewältigung spüren nicht nur Sie und der Azubi, sondern auch andere Kollegen. Auch deren Arbeit wird erleichtert.
  2. Der Azubi bestimmt selbst, wie er an den Arbeitsauftrag herangeht. Das bedeutet: Sie legen (gemeinsam mit ihm) das Ziel fest. Er bestimmt aber selbst, wie er es erreichen will. Fehlversuche sind dabei natürlich möglich und sogar erwünscht. Denn daraus lernt man umso mehr.
  3. Der Arbeitsauftrag macht den Auszubildenden zum Spezialisten. Er arbeitet sich in ein Thema ein, erhält einen Überblick und entwickelt einen Verbesserungsvorschlag, den er anschließend (ggf. nach Absprache) umsetzt oder umsetzen lässt. Dadurch erlangt er eine Kompetenz, die er anderen als Spezialist weitergibt.

Beispiel: Bei der elektronischen Ablage im Ausbildungsbetrieb liegt einiges im Argen. Die Rubriken erscheinen veraltet, ihre Bezeichnungen sind nicht eindeutig und es ist kaum möglich, ein bestimmtes Dokument zu finden. Eine solche Struktur in Ordnung zu bringen, ist nicht unbedingt ein Traumjob. Mit den 3 genannten Empfehlungen wird sich Ihr Azubi trotzdem gerne an die Aufgabe machen.

Ein Beitrag von Martin Glania.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Teamfähigkeit gefördert – Ausbildungsmarketing gestützt

Wer seine Auszubildenden frühzeitig zu Teamplayern macht, der profitiert langfristig davon: Teamfähigkeit gehört heute zu den wichtigsten Schlüsselqualifikationen, die sich ein junger Mensch aneignen kann. Wer seinen Azubis... Weiterlesen

23.10.2017
Prüfung: Ab wann muss ich den Azubi freistellen?

Frage: Unser Azubi steht kurz vor der Abschlussprüfung. Daher stellt sich mir die Frage, ab wann ich ihn dafür freistellen muss. Und wie ist es für unseren anderen Azubi, bei dem demnächst die Zwischenprüfung ansteht?... Weiterlesen

23.10.2017
So wird Ihr Projekt zum Motivationsschub für Ihre Azubis

Immer mehr Unternehmen bieten ihren Auszubildenden Projekte an, in denen sie selbstverantwortlich handeln können. Damit motivieren Sie besonders die Leistungsträger unter Ihren Azubis. Selbstständig heißt selbstständig Das A... Weiterlesen