0228–9550120 ausbildernews@vnr.de

Februar 2020

Marco2811 - Fotolia

Das sollte Ihnen eine Pressemitteilung wert sein

Jedes Ausbildungsunternehmen ist gut beraten, den Werdegang seiner eigenen ehemaligen Azubis, die eine außergewöhnliche Karriere gemacht haben, mit deren Einverständnis in einer Pressemitteilung zu veröffentlichen. Recherchieren Sie nach Infos für Ihre Pressemitteilung Prüfen Sie, ob es in Ihrem Unternehmen herausragende... Weiterlesen

24.02.2020 106 0
psdesign1 - Fotolia

Betriebsverfassungsgesetz regelt die Freistellung

Für Sie als Ausbilder ist hierbei in der betrieblichen Praxis vor allem die Pflicht zur Freistellung für JAV-Tätigkeiten von Belang. Aber auch der besondere Kündigungsschutz und die Übernahmeverpflichtung in bestimmten Fällen sind von großer Bedeutung. Hierfür stellen Sie das JAV-Mitglied... Weiterlesen

23.02.2020 115 0
fotopro - Fotolia

Wenn der Azubi Sie verbal attackiert

Mancher Azubi hat eine „große Klappe“. Das muss nicht unbedingt negativ sein. Viele leisten damit wertvolle Beiträge und sorgen auch mal für Belustigung. Allerdings kommt es durchaus vor, dass ein Azubi Sie als Ausbilder verbal attakiert. Ein solcher verbaler Angriff... Weiterlesen

22.02.2020 136 0
fovito - Fotolia

Abmahnung angeblich nicht berechtigt

Über die Berechtigung einer Abmahnung kann es schon mal eine Auseinandersetzung geben: Der Azubi streitet den Abmahnungsgrund ab und verlangt von Ihnen, dass die Abmahnung aus seiner Personalakte entfernt wird. Kann er das einfach so? Orientierung gibt ein Gerichtsurteil des... Weiterlesen

21.02.2020 94 0
©Elnur - stock.adobe.com

Die perfekte Informationsplattform: Ihre Azubi-FAQ

Die Besetzung von Ausbildungsplätzen ist heutzutage alles andere als einfach, und der Fachkräftemangel greift in den meisten Branchen um sich. Schon aus diesem Grund sollte sich bereits auf der ersten Seite Ihres Internetauftritts, auf der Homepage, ein gut sichtbarer Link... Weiterlesen

20.02.2020 118 0
PeJo - Fotolia

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung immer wieder zu spät

Auszubildende, die erkranken, sollten das ihrem Ausbildungsbetrieb gleich am 1. Morgen mitteilen. Ist die Vorlage einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung notwendig (in der Regel ab dem 4. Krankheitstag), dann muss auch diese pünktlich vorliegen. Auch eine Folgebescheinigung muss pünktlich abgegeben werden. Wenn... Weiterlesen

19.02.2020 131 0